Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

positive Nachrichten sind zurzeit Mangelware. Umso erfreulicher ist es, wenn wir von einer sehr angenehmen Atmosphäre unter den Kollegen im Gemeinderat berichten dürfen. Nach den ersten turbulenten Tagen hat es sich im Gemeinderat gut eingespielt. Es wird zwar miteinander diskutiert, aber immer im Ton moderat und konstruktiv. Auch außerhalb des Rates finden Gespräche statt im gegenseitigen Vertrauen. So ist effektives Arbeiten für Elchingen möglich und wir möchten ausdrücklich unseren Kollegen dafür danken. Es liegen „dicke Bretter“ vor uns, aber wir sind überzeugt, dass wir in dieser Legislaturperiode viel für Elchingen schaffen können im gemeinsamen Einvernehmen.

Ein großes Thema in der letzten Gemeinderatssitzung war die Kinder- und Jugendarbeit in Elchingen. Die Jugendhilfe Seitz hat einen Bericht ihrer Arbeit abgegeben. Gerade wegen Corona ist es wichtig, dass die Kinder auch außerhalb der Familien Anlaufstellen haben. Die Damen und Herren der Jugendhilfe sind sehr findig und haben attraktive Angebote „mit Abstand“ entwickelt. Ein Tipp für alle Eltern: informieren Sie sich, es gibt wirklich tolle Angebote für die Kinder, wenn sich Langeweile breit macht oder die Handysucht Ihrer Kinder ein bedrohliches Ausmaß bekommt…. Einzig das Konzept zum Jugendhaus hat uns noch nicht gänzlich überzeugt. Hier wünschen wir uns noch Nachbesserung, denn das bisherige Konzept ist gescheitert. Aber wenn ein gutes Konzept uns vorgelegt wird, dann sind wir auch gerne bereit, den Kauf der neuen Container mitzutragen.

In diesem Kontext steht auch unser Antrag zu einer Sprechstunde des Gemeinderates für unsere jungen Mitbürger. Wir möchten von Euch direkt hören, was Eure Wünsche sind. Dafür müsst ihr aber dann auch kommen - so Corona es zulässt. Weiter  hat der Gemeinderat zwei Kinder- und Jugendbeauftragte ernannt: Frau Jana Schlindenbuch und Herr Philipp Schneider. Herzlichen Dank an die zwei für ihre Bereitschaft, das Amt zu übernehmen. Bitte nutzen Sie oder nutzt ihr die neuen Möglichkeiten für ihre/eure Sorgen, Wünsche und Anregungen.

Wir wünschen Ihnen, trotz aller Umstände, frohe Ostern. Feiern wir mal wieder ein ganz anderes Ostern nur in der engsten Familie und mal wieder mit Abstand.

Bleiben Sie gesund!

Ihre FWE-Fraktion  

Bernhard Müller ist Direktkandidat der FREIEN WÄHLER für Augsburg und Königsbrunn

Lesen Sie hier weiter…
M. Braunmiller Kandidatin Bundestagswahl 2021 im Ostallgäu - Wahlkreis 257

Am 11. April wurde die 38-jährige Mariana Braunmiller zur Bundestagsdirektkandidatin im Stimmbezirk 257 - Ostallgäu gewählt.

Lesen Sie hier weiter…

Daniel Mayer - Direktkandidat für den Stimmbezirk 255 Neu-Ulm gewählt.

Lesen Sie hier weiter…

Die Kreisverbände Neu-Ulm und Günzburg haben maßgeblich das Programm der FREIEN WÄHLER für die Bundestagswahl mitgestaltet. Daniel Mayer und Jürgen Bischof setzten sich bei einem Online-Parteitag erfolgreich für Änderungsanträge ein, die…

Lesen Sie hier weiter…

In einer gemeinsamen digitalen Vorstandssitzung verständigten sich die Kreisvorstandschaften der Freien Wähler in den Landkreisen Augsburg und Aichach-Friedberg zur kommenden Bundestagswahl. Der Wahlkreis 253 umfasse große Teile beider…

Lesen Sie hier weiter…